1. Info: Zum Datenschutz sind viele Themen nur für Mitglieder sichtbar. Mach mit und lies mehr :)
  2. Hallo, schön, dass du hier bist! Wir würden uns freuen, wenn du Mitglied unserer Pferdecommunity wirst.

Wurmkur

Dieses Thema im Forum "Medizin" wurde erstellt von Veri, 5. April 2013.

  1. Lucy
    Offline

    Lucy Fribi Fan

    Also bei uns im Stall ist 3 x jährlich Pflicht. Ich konnte allerdings mit dem SB reden und es ist okay, wenn ich jeweils zwei Wochen im Voraus eine Probe einsende und dann nur bei Würmer entwurmen würde. Die andern im Stall bekommen immer verschiedene Wurmkuren.
    Mein Pony hatte Anfangs auch Würmer und wir haben dann gezielt gegen diese Würmer entwurmt.
     
  2. Sanny82
    Offline

    Sanny82 ...außer Konkurrenz Moderator

    Wir entwurmen auch 2-3 mal im Jahr.
    Und jedesmal mit einer andern Wurmkur. Holen die immer beim TA und dieser sagt immer welche dran ist, weil ich mir das nie merken kann.
    Ich glaub Ivomec ist die billigste, vielleicht wird sie deswegen bei euch immer genommen bei euch.
     
  3. Veri
    Offline

    Veri Reitgott

    Wir haben meist mit Ivermerctin bzw. mit der Equimax (Ivermectin + nochwas gegen Bandwurm) entwurmt. Meist 3 mal im Jahr.
    Allerdings ist jetzt bei einigen Pferden im Bluttest immer mal wieder aufgefallen, dass sie trotz Entwurmung verwurmt sind, ziemlich stark sogar...
    Deshalb steigen wir jetzt komplett auf die selektive Entwurmung um, unser Einsteller waren alle dafür :)
    Wir werden es wie empfohlen so handhaben, dass wir im Frühjahr, Sommer und Herbst jeweils eine Kotprobe entnehmen, falls ein Pferd tatsächlich jedes mal verwurmt ist, kann der entsprechende Besitzer dieses Pferdes auch im Winter nochmal eine Probe einschicken und ggf. entwurmen, allerdings dann nur noch dieses Pferd bzw. diese Pferde, alle anderen wieder im Frühjahr.
     
  4. Percymaus
    Offline

    Percymaus Turnierreiter

    @Sanny82 , so arm sind wir aber nicht, dass man uns das billigste geben muss...

    Hatte sie ja mal drauf angesprochen warum sie mir nicht mal ne andere geben will und sie meinte irgendwas wegen den Ressistenzen. Werde jetzt wohl auf die selektive Entwurmung umsteigen, da hat man das doch besser im Blick :)
     
  5. Sanny82
    Offline

    Sanny82 ...außer Konkurrenz Moderator

    Das wollte ich damit auch keinesfalls sagen @Percymaus .
    Ich dachte euer SB holt die und verteilt die an euch, darum kam mir die Idee mitm Preis, denn SB's wollen ja gerne mal sparen.
     
  6. zauselsilke
    Offline

    zauselsilke Ponyzähmer

    Ich bin vor 3 Jahren auf die selektive Entwurmung umgestiegen. Garou mußte die ganze Zeit nicht entwurmt werden. Lilli seit 2016 auch nicht mehr.
    Im jetzigen Stall machen die andern Einsteller seit Mitte 2016 alle mit.
    Bisher mußte lediglich 1 Pferd entwurmt werden. Unser Labor empfiehlt dabei immer einen Wirkstoff.
    Leider mußte ich meine beiden letzten Februar 1x entwurmen weil das in dem Stall wo ich kurzzeitig war so gehörte. Völliger Blödsinn - aber die ließen ja eh in nix mit sich reden. Bin ja nicht ohne Grund dort nach 3 Wochen wieder weg.

    Wir werden im März das erste Mal zusätzlich den neu entwickelten Bandwurmtest ausprobieren.
    Meine Erfahrung nach 3 Jahren selektiver Entwurmung:
    lediglich mein damals unter 6jähriges Pony mußte zu Beginn 3x im Jahr entwurmt werden. Seit letztes Jahr ist auch bei ihr nichts mehr zu entwurmen.
    Und die eine Stute jetzt bei uns wurde vermutlich von klein auf nicht gut entwurmt. Die Besi hat sie erst seit 1 Jahr.
    Letztes Mal hat sie nach der Wurmkur ohne Ende Würmer ausgeschieden. Und jetzt finden wir schon wieder sogar lebende (sie hat allerdings vor kurzem auch auf Futter Natur ungestellt wo u.a. entsprechende Wurmkräuter mit drin sind). Wir hoffen, daß auch dieses Pferd spätestens nach 2 weiteren Wurmkuren endlich sauber ist und bleibt.
     
    Percymaus gefällt das.
  7. Percymaus
    Offline

    Percymaus Turnierreiter

    @Sanny82 okay, dann habe ich das falsch verstanden. Bei uns gibt es keinen SB, bzw bin ich das :)

    @zauselsilke , muss man Bandwurm extra testen lassen?
     
  8. Sanny82
    Offline

    Sanny82 ...außer Konkurrenz Moderator

    Ich bin nicht davon ausgegangen das du an der Wurmkur sparen willst. ;)
    Da haben wir uns echt missverstanden @Percymaus . Das war keine Absicht.


    Wo lasst ihr eure Pferde testen ? Bzw. den Kot natürlich ? Finde das durchaus interessant, aber hab mich bisher da noch nicht groß mit beschäftigt.
     
  9. Lucy
    Offline

    Lucy Fribi Fan

    Also bei mir nimmts der TA mit. Ich schreibe ihm jeweils. Er sagt mit, an welchem Halbtag er bei mir in der Gegend ist und ich lege es dann an einen abgemachten Ort. Aber andere müssen es dem TA bringen, aber habe das Glück, dass er im Nachbardorf wohnt und so zu sagen ständig bei uns vorbei fährt. Habe auch schon gehört, dass es in Deutschland Labore gibt, an die man es direkt geben kann.
     
  10. zauselsilke
    Offline

    zauselsilke Ponyzähmer

    Ja, Bandwürmer lassen sich nicht wirklich über den Kot feststellen. Dafür gibt es eine Speichelprobe.
    Das Labor "Der Wald" ( http://wurmbekampfung.eu/wurmbekaempfung-pferde/wuermer-pferd/bandwuermer/ ) schreibt dazu:
    ".....Da der Bandwurm seine Eier in Paketchen ausscheidet, kann man daraus auch nicht auf den Schweregrad der Infizierung schließen, wie das bei anderen Magen-Darm-Würmern der Fall ist.....
    ....Der neue Equisal-Bandwurmtest dagegen weist Bandwürmer aufgrund einer Immunreaktion des Pferdes nach. Wenn nämlich Bandwürmer im Pferdedarm sind, produziert das Immunsystem des Pferdes (sehr spezifische) Bandwurm-Antistoffe im Speichel, die mithilfe des Equisal-Bandwurmtests nachgewiesen werden. Dabei gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen der Menge der Antistoffe im Speichel und der Zahl der vorhandenen Bandwürmer."

    Das ist auch das Labor wo wir testen lassen. Die haben sich auf Kotuntersuchungen spezialisiert. Innerhalb von meist 2 Tagen ist das Ergebnis und ggf. eine Entwurmungsempfehlung per Email da (Email von demjenigen der die Wurm-Kits bestellt hat). Und kurz vor der nächsten Untersuchung kommt eine Erinnerungsmail.
    Das Praktische dort ist, daß jedes Testset komplett ist (also jetzt die normale Untersuchung). Eine Versandtasche mit allem was man braucht. Und idiotensichere Anleitung dabei.
    Bestellt man mehr als 10 Sets kostet ein Set lediglich noch 15,- EUR. Dazu kommt dann noch eine Briefmarke von 1,45 EUR.
    D.h. eine Untersuchung kostet somit 16,45 EUR.
    Es gibt auch ein Jahresvorteilspaket inkl. 1 Bandwurmtest noch dazu. Das spart ab 6 Stück knapp 10,- EUR.

    Und wenn man mal Fragen hat: die werden ratzfatz per Mail z.B. beantwortet.
     
    Percymaus und Sanny82 gefällt das.
Ähnliche Themen: Wurmkur
Forum Titel Datum
Medizin Wurmkur - Ihgittigitt 15. August 2016
Medizin Impfung und Wurmkur?? 13. Januar 2015
Medizin Wurmkur 26. April 2012
Medizin Wurmkur 30. Dezember 2010
Medizin Wurmkuren...welche ist die beste und was zahlt ihr? 1. November 2010

Diese Seite empfehlen