1. Info: Zum Datenschutz sind viele Themen nur für Mitglieder sichtbar. Mach mit und lies mehr :)
  2. Hallo, schön, dass du hier bist! Wir würden uns freuen, wenn du Mitglied unserer Pferdecommunity wirst.

Wurmkur

Dieses Thema im Forum "Medizin" wurde erstellt von Veri, 5. April 2013.

  1. Veri
    Offline

    Veri Reitgott

    Hallo zusammen!

    Unsere beiden Ponys wurden schon seit längerem nicht mehr entwurmt.
    Irgendwie sträubt sich da etwas in uns alle paar Monate eine Wurmkur zu geben...
    Die letzte ist ungeführ 1 Jahr bis 1,5 Jahre her. Leider doch schon etwas zu lange :oops:
    Ich habe nun zwei Wurmkuren für jeweils 800 kg vom TA geholt.
    Und nun? Jedem wirklich nur die Menge für das entsprechende Gewicht geben (ca. 400 kg pro Pony)? Oder mehr?
    Oder erst die normale Dosis geben und einige Tage später noch den Rest?
    Kenne mich da nicht so aus, was zu tun ist, wenn sie länger keine Kur bekommen haben...
    Der TA meinte überdosieren kann man mit der doppelten Menge noch nicht.
    Ich habe die Ivermectin bekommen.

    Vielen Dank!
     
  2. Fortuna86
    Offline

    Fortuna86 ...außer Konkurrenz

    Du hast einen Ring mit dem du die Dosis einstellen kannst. (Nach Gewicht des Pferdes)
    Dies ist dann die richtige Dosis für das Pony. mehr brauchst du normal nicht geben.
    Allerdings weiß ich jetzt nicht, wie das bei Pferden ist die so lange nich entwurmt wurden. :shock: :shock:
    Ich weiß nicht genau ob man da nicht nochmal im Anschluss eine 2. Kur geben muss (Mit Abstand) oder ob du da eine komplexere Wurmkur brauchst.
    Mein Pferd wird 4 x im Jahr entwurmt.

    Wieso sträubt es sich in euch euer Pferd zu entwurmen? :shock:
     
  3. Isella
    Offline

    Isella Pferdeflüsterer

    Wir haben früher auch 4 x im Jahr entwurmt. Inzwischen entwurmen wir nur noch einmal im Jahr, und sonst nach Bedarf. Dann aber die normale Dosis.
     
  4. Veri
    Offline

    Veri Reitgott

    Danke für eure Antworten :)

    @Fortuna: Naja, es sind ja trotzdem Medikamente, ich finde, 4 mal im Jahr muss nicht unbedingt sein...

    @Isella: Ja genau, einmal im Jahr entwurmen wir normalerweise auch :)

    Okay, ich denke die normale Dosis wird dann genügen :) Ich gebe aber grundsätzlich immer ca. für 50 kg mehr, da man ja lieber etwas Über- als Unterdosieren soll?
     
  5. sPooKy
    Offline

    sPooKy ...außer Konkurrenz

    Du kannst ja zuvor ne Kotprobe abgeben und auswerten lassen. In manchen Bundesländern kostet das nichts oder meist nicht viel. Dann weißt du, ob sie stark verwurmt sind und vorallem siehst du evtl. auch genau die Wurmart, mit welchen deine ponys befallen sind. Es gibt ja unterschiedliche Wurmkuren für unterschiedliche Würmer.

    Ich bin auch kein Freund von ständiger Entwurmung und Chemiekeulen ins Pferd reinstopfen, daher bin ich froh, dass wir jetzt im Stall die selektive Entwurmung eingeführt haben. Da bekommen nur die Pferde, deren Kotprobe einen Befall aufweisen eine Wurmkur!
     
  6. Fortuna86
    Offline

    Fortuna86 ...außer Konkurrenz

    Wenn man Zuchtstuten im Stall hat dann schon.
    Wenn man entwurmt, dann ist es auch am Sinnvollsten gleich einmal den ganzen Stall zu entwurmen und anschließend komplett auszumisten.
    Mir ist es lieber er bekommt ne Wurmkur anstatt, dass er am Ende wirklich verwurmt ist. Aber ich denke, da werden auch die Meinungen außeinander gehen. :D
     
  7. aimeeliese
    Offline

    aimeeliese ...außer Konkurrenz Moderator

    Ich habe jetzt auf der Messe eine "Kräuterwk" von einem holländischen Hersteller gekauft.

    Er darf es ja nicht als WK verkaufen, aber er sagte, den ersten Auswertungen zu Folge wirkt das Zeug so gut wie Equimax ....

    Ich werd demnächst mal testen, was meine Damen dazu sagen (fresstechnisch).

    Ansonsten würde ich die WK'en schon nach dem ungefähren Gewicht der Ponys geben. Hab ich auch immer so gemacht - nur Carino hat meist etwas mehr bekommen - der hat immer ein wenig davon ausgespuckt - egal, wie wir uns bemüht haben ....

    Wenn sie lange nicht entwurmt würden, würd ich nach der ersten WK irgendwann eine Kotprobe analysieren lassen (mal den TA fragen, wie lange man da warten sollte) und dann ggf. nochmal eine nachschieben, wenn noch was festgestellt werden sollte.
     
  8. **Mia**
    Offline

    **Mia** ...außer Konkurrenz

    Wie macht ihr das mit dem selektiven entwurmen? Alle 3 Monate ne Kostprobe analysieren lassen? Und was kostet das?
     
  9. Sanny82
    Offline

    Sanny82 ...außer Konkurrenz Moderator

  10. GilianCo
    Offline

    GilianCo ...außer Konkurrenz

    Das stimmt allerdings, da gibt es momentan viele Diskussionen. Häufig ist es immer noch so, alle drei Monate eine WK, und man ist der Meinung, dann ist man sicher. Leider ist genau das nicht der Fall. Im Pferdebereich gibt es bei JEDEM zugelassenen Wirkstoff schon Resistenzen, und mit dem "alle drei Monate" entwurmen fördert man diese eher. Dazu kommt, das diese Vorgehensweise auch ansonsten parasitologisch nicht so sinnvoll ist, weil man sich ja auch nach den Würmern richten muß. Sprich, die Ansteckungsgefahr im Sommer ist viel höher als im Winter, da gibt man dann quasi zu wenig, im Winter hingegen gerne zu viel. Sprich, selbst wenn man das generelle Problem, das mit dem "ständigen" entwurmen die Resistenzen gefördert werden (und mit der Tatsache, das viele eben falsch einschätzen wie schwer sein Pferd ist, und damit dann die WK unterdosieren), ignorieren möchte, bleibt die Tatsache, das diese Vorgehensweise auch aus parasitologischer Sicht wenig sinnvoll ist.

    Ich würde immer eher etwas mehr geben, weil man das Gewicht seines Pferdes einfach zu häufig unterschätzt. Mein Pferd bekommt eigentlich immer für 700 kg, teilweise bräuchte er sogar noch mehr, im Sommer liegt er nämlich knapp über 700 kg.

    Ich würde auch erst einmal mit einer Kotprobe gucken, wie der Stand der Dinge ungefähr ist. Sammeln über drei Tage, und dann untersuchen lassen.
     
Ähnliche Themen: Wurmkur
Forum Titel Datum
Medizin Wurmkur - Ihgittigitt 15. August 2016
Medizin Impfung und Wurmkur?? 13. Januar 2015
Medizin Wurmkur 26. April 2012
Medizin Wurmkur 30. Dezember 2010
Medizin Wurmkuren...welche ist die beste und was zahlt ihr? 1. November 2010

Diese Seite empfehlen