1. Info: Zum Datenschutz sind viele Themen nur für Mitglieder sichtbar. Mach mit und lies mehr :)
  2. Hallo, schön, dass du hier bist! Wir würden uns freuen, wenn du Mitglied unserer Pferdecommunity wirst.

Welcher Striegel bei Fellwechsel?

Dieses Thema im Forum "Ausrüstung und Pflege" wurde erstellt von Jungmama, 14. September 2016.

  1. Jungmama
    Offline

    Jungmama Gast

    Also ich nutze die Magic Brush (bzw. die vom Krämer) nur für hartnäckige Flecken an den Beinen oder auch mal so im Fell. Ansonsten putze ich erst mit einem Nadelstriegel, dann mit einem Gummistriegel, anschließend mit einer Kardätsche und einem Hartplastikstriegel (letzeren nutze ich nur zum Abstreifen der Kardätsche) und zum Schluss die Sattel- und Gurtlage sowie das Gesicht mit einem Lammfellhandschuh. Die Mähne und Schweif bürste ich mit einer Mähnenbürste von Oster. Für die Beine habe ich eine Wurzelbürste und halt für die Hufe einen normalen Hufauskratzer.
     
  2. Farbklecks2016
    Offline

    Farbklecks2016 Amateur

    Also ich habe diese Wunderbürsten von Krämer ja erst für den Kleinen gekauft, und der hatte ja noch sein komplettes Babyfell. Dafür waren die Bürsten echt super. Wie man sie benutzt, das ist glaube ich jedem einigermaßen selbst überlassen. Was ich festgestellt habe, ist, dass wenn der Lütte sich z.B. mal in Äppeln gewälzt hat und diese grünen Strubbelflecken im Fell sind, DIE habe ich tatsächlich mit der wonderbrush super raus bekommen. Das ging mit einer normalen Wurzelbürste sonst nicht.
    Ich glaube, jeder sollte einfach für sich und sein Pferd das beste Putzmittelchen nehmen, der eine hat gerne Plastik, der andere gerne weiche Borsten und wieder ein anderer putzt mit einem Putzhandschuh.
    Viel verkehrt machen kann man da ja eigentlich nicht. Da geht es dann nach Handhaltung, Farbe, Qualität und Ergebnis. Und da gibt es wie so oft meiner Meinung nach keine Pauschalen.
    Lebensnotwendig sind glaube ich weder der Furminator, noch die Wunderbürsten. Aber einigen von uns machen sie das Putzleben ein wenig leichter :)
    Und wem nicht, der bleibt eben beim guten alten Striegel. :)
     
  3. Sanny82
    Offline

    Sanny82 ...außer Konkurrenz Moderator

    @zauselsilke Die Borsten nehmen keinen Schaden bei der MagicBrush. Ich streife sie immer am Holzbalken an der Kante ab Und das auch mit gut Druck. Das einzige was passiert ist das die Borsten sich minimal in die Reichtung biegen an den Spitzen. Mehr passiert nicht. Und das die Borsten abbrechen passiert auch nur super selten bis gar nicht.
    Meine Bürsten liegen das ganze Jahr über draußen, aber geschützt, aber die Temperaturunterschiede bekommen sie ja trotzdem mit. Da passiert nichts dran. ;)
     
  4. devilgirl
    Offline

    devilgirl Pferdeflüsterer

    Ich habe so eine magic Brush gekauft mal sehen wie die ist . Habe aber die Jahre davor so eine Bürste die eigentlich für Hunde ist die ist Super Und die Haare kommen raus.
     
  5. Westernzicke
    Offline

    Westernzicke ...außer Konkurrenz

    Ich putze fast nur noch mit den Magic Brush - wenn zu viel Dreck und Fell drin hängt einfach auf dem Boden ausklopfen und weiterbürsten. Nur für Kopf und Beine nutze ich noch "normale" Bürsten.
     
  6. Lucy
    Offline

    Lucy Fribi Fan

    Wäre toll! :)


    Mit der MagicBrush bürste ich einfach kreuz und quer übers Fell (kannst aber auch die altbekanntwn Kreise machen, aber die mache ich auch oft mit dem normalen Striegel nicht...). Danach tu ich je nach dem wie viel Dreck sich gelöst hat noch mit einer nornalen Bürste oder einem Tuch "abstauben". Manchmal (relativ oft) lasse ich letzteres auch bleiben, wenn sie schon sauber ist.
    Die MagicBrush klopfe ich entweder auf dem Boden aus, an einer Kante oder alle jubeljahre Mal mit der Mähnenbürste ausbürsten und dann unter den Wasserhahn und sie ist wie neu. :)

    Und genau wie jemand schon geschrieben hat. Mist-&Grasflecken gehen viel besser raus. Fell im Fellwechsel meiner Meinung nach auch und ich finds einfach praktisch, da ich nicht x-Bürsten und Striegel brauche, da ich sie erst wie ein Striegel und dann wie eine Bürste verwenden kann. Und im Fellwechsel kann man auch mit der Rückseite gut Fell entfernen. Uns sie lässt sich super reinigen.

    Aber am Ende ist es ja nebensächlich wie man zum Ziel kommt, hauptsache Pferd ist am Ende sauber. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2016
    Farbklecks2016 und zauselsilke gefällt das.
Ähnliche Themen: Welcher Striegel
Forum Titel Datum
Sonstiges welche Erfahrungen habt ihr mit welcher Rasse? 24. April 2015
Pferdehaltung In welcher Stallform steht euer Pferd? 30. Oktober 2014
Ausrüstung und Pflege Welcher Sattel zum Einreiten??? 14. Juli 2014
Training / Bodenarbeit Welcher Reitboden ist euch der Liebste? 4. März 2013
Off Topic und Humor Welcher Tablet PC? 25. November 2012

Diese Seite empfehlen