1. Info: Zum Datenschutz sind viele Themen nur für Mitglieder sichtbar. Mach mit und lies mehr :)
  2. Hallo, schön, dass du hier bist! Wir würden uns freuen, wenn du Mitglied unserer Pferdecommunity wirst.

Wann eindecken?

Dieses Thema im Forum "Ausrüstung und Pflege" wurde erstellt von Aki, 24. Oktober 2016.

  1. Aki
    Offline

    Aki Turnierreiter

    Hallo zusammen,

    aus gegebenem Anlass würde es mich mal interessieren, ab wann ihr Pferde eindecken würdet. Bzw ob überhaupt eindecken notwendig ist, und wann es unumgänglich ist. Habe die letzten Tage mit einer Freundin darüber diskutiert...

    Liebe Grüße
     
  2. tinibie
    Offline

    tinibie ...bald im Olymp

    Also fast alle sportpferde die ich kenne sind schon einige Wochen eingedeckt. Sobald die Temperatur nachts unter 10° geht bekommen die ihre Decke :)
    Meinen decke ich dieses Jahr nicht ein, da er ja im offenstall steht und ich auch nicht viel reite im Moment. Die letzten beiden Winter, als er richtig gearbeitet wurde, hatte er aber auch eine decke.
     
    armanda und Peru gefällt das.
  3. Peru
    Offline

    Peru Reitgott

    Also ich kenns so,
    Sobald das Pferd geschoren ist, meist jetz um diese Zeit, kommt eine 200g Decke drauf.

    Wirds unter Tags dauerhaft kälter, unter 0°C, dann kommt die 350g Decke drauf. Die wird dann entsprechend gewechselt, wenns wieder wärmer wird. Und im Frühjahr dann langsam bei Temperaturen um die 10-15°C die 50g Decke und dann so langsam nur noch die ungefütterte Regendecke.

    So handhaben wir das üblicherweise bei Pferden, die auch im Winter gearbeitet werden.
    Rentner, oder ungeschorene Pferde, oder solche, die nur die Brust geschoren haben, die bekommen bei kalten Temperaturen dann dir ungefütterte Regendecke an, wenns regnet oder nass von oben kommt und sie frieren.

    Genauso die Rentner, die bekommen bei Bedarf die Regendecke an.
     
    zauselsilke und armanda gefällt das.
  4. Sparx
    Offline

    Sparx Reitgott

    Also meine Mädchen tragen auch schon ihre Regendecken. Je nachdem wie Kalt es im Winter wird kann ich Beide bis 300 Gramm eindecken. Da sie beide kleine Kältemimosen sind und wirklich frieren muss ich sie leider eindecken, trotz Winterfell. Elektra bekommt aber kaum Winterfell. Das ist ganz kurz und flauschig. Chayenne sieht aus wie ein Bär aber ist mit ihren 21 auch nicht mehr die jüngste und kennt es leider schon bestimmt 15 Jahre so eingedeckt zu sein.
     
    armanda gefällt das.
  5. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    früher wo mein grosser im Winter richtig gearbeitet hat noch wurd er ca Anfang November geschoren und dann eingedeckt.vorher evtl regendecke wenns sehr ekelig war. Später ungeschoren ab da wo er gezeigt hat dass er sich nicht mehr wohlfühlt.
    meine hafinette jetzt ist mit ihrem dicken gell noch nicht eingedeckt,bisher auch draußen keine regendecke. Ihr ist das auch ziemlich jucke was von oben kommt.
    je nachdem was der Winter dieses Jahr noch macht und ob sie evtl doch rallystreifen kriegt,wird sie dann eingedeckt oder auch nicht...
     
    zauselsilke und Peru gefällt das.
  6. zauselsilke
    Offline

    zauselsilke Ponyzähmer

  7. Bo
    Offline

    Bo ...bald im Olymp

    Mein Pferd hat seit etwa 3 Wochen eine 50g Regendecke drauf.
    Sobald die Temperaturen unter 0 Grad gehen wird auf 250g aufgestockt.
    Bo ist nicht geschoren, steht aber in einer Außenbox und hat kaum Winterfell.
    Wenn er keine Decke bekommt friert er sehr. Ich hab nun 5 Winter herumgemacht, immer gewartet mit dem Eindecken in der Hoffnung das er doch noch genug Winterfell schiebt.
    Aber da ist nichts zu machen. Er steht dann da und friert, baut immer mehr ab und letztenendes muss ich massiv gegenfüttern und wieder auffüttern.
    Das ist dann ja auch sinnfrei also bekommt er ab Nachts unter 10° und oder bei Dauerregen eben seine 50g Decke und wenn es kälter wird hab ich eine mit high neck in 250g.
     
    Peru gefällt das.
  8. Farbklecks2016
    Offline

    Farbklecks2016 Amateur

    Für mich kommt das ganz individuell aufs Pferd an. Auf die Rasse (habe ich einen Vollblutaraber oder ein Schleswiger Kaltblut, ein Fjord oder oder oder), auf das Alter und auf die Haltung.
    ich bin immer froh, wenn ich mein Pferd nicht eindecken muss. Decke bedeutet für mich immer Angst dass die rutscht, das Tier irgendwo hängen bleibt, sich vertüddelt, oder oder oder. Das ist einfach so eine Art Macke von mir. Ich habe früher als Kind mal gesehen wie das Pferd des Stallbesitzers sich bei wind auf der Koppel so irre gelaufen hat, dass es über den Zaun gesprungen ist, mit der Decke hängen blieb, Rückrad gebrochen, das Pferd starb sozusagen im arm des Stallbetreibers. Aber so ein tragischer Fall ist eine Ausnahme, Gott sei Dank.
    Ich bin ja sozusagen von dem alten Goldi (18 J.) zum Jungspund (2 J.) gekommen. Das sind natürlich 2 Welten, in jeglicher Beziehung. Goldnase war schwer krank, sein Imunsystem im Keller. Fellwechsel hat bei ihm einfach nicht mehr funktioniert. Er stand im warmen Frühling noch immer mit seinem Fjordwinterfell da und schwitze wie verrückt. Nach Rücksprache mit dem TA habe ich ihn scheren lassen. Beine, Kopf, Sattellage und Poscher haben wir nicht geschoren. Das brachte zwar Besserung, aber noch nicht den gewünschten Erfolg. Also kam das Fell am Poscher noch ab. Beine, Rückenlage und Kopf waren noch voller Plüsch. Da fing es an, sehr viel besser zu werden. Goldnase fühlte sich sichtlich wohl. Nachts habe ich ihn eingedeckt, weil er in einem Offenstall stand. Gegen späten Vormittag, wenn die Sonne raus kam, wurde die Decke abgenommen. Für den Deckenservice musste ich dann meine ich 20 Euro mehr bezahlen, aber das war es natürlich wert. Goldnase stand also glücklich und zufrieden in der Sonne. Wenige Wochen später konnten wir auch nachts die Decke ablassen, das Fell wuchs schnell nach und die Nächte wurden milder.
    Farbi hat keine Decke auf, trotz des hohen Araberanteils. Er hat gutes Winterfell bekommen in den letzten beiden Wochen und durch den Aktivstall ist natürlich eine fast durchgehende Bewegung gegeben.
    Von daher lautet meine Antwort dazu wie eigentlich fast immer: Es kommt drauf an.
    Eine pauschale Eindeckregel gibt es für mich nicht. Mein Pferd bekommt dann eine Decke, wenn es nötig ist.

    Ach so, ergänzend kann ich noch sagen dass ich Goldi früher, als wir noch auf Turnieren unterwegs waren, gegen Herbst mit einer reinen Regendecke eingedeckt habe. Einfach aus dem Grund, weil ich sonst nie hätte reiten können. Er wäre sonst immer pitschnass geworden und das ist weder für ihn angenehm, einen Sattel aufzulegen, noch mag man sich die Ausrüstung schädigen. Und eine reine Regendecke schad ja auch nichts.

    Schlimm finde ich persönlich einfach nur, dass man oft sieht, dass die Decken zu spät wieder abgenommen werden. Wenn wir 20 Grad bekommen, dann muss das Pferd nicht dastehen mit seiner Regendecke und man fühlt drunter und das Pferd ist klitschnass. Das muss nun wirklich nicht sein.
     
    GilianCo und zauselsilke gefällt das.
  9. Jeska
    Offline

    Jeska ...außer Konkurrenz Moderator

    Ich mache das absolut Wetterabhängig. Wollte meiner morgen die Regendecke drauf packen, weil es jetzt doch tagsüber sehr nass wird. Wenn die Temperaturen unter 0 Grad gehen, kommt die dickere Decke drauf.
    Sie hat zwar inzwischen gutes Fell, aber der Winter setzt ihr jedes Jshr mehr zu. Deshalb versuch ich ihr grade auch etwas mehr "Speck" anzufüttern, weil sie mir grad was zu dünn ist.
     
  10. CassyLee
    Offline

    CassyLee Reitgott

    Meine bekam als es dauerhaft unter 10 Grad hatte die 50g Decke drauf. Mit ihren Wehwehchen erleichtert die Decke ihr den Winter schon. Aber mehr als 100g hat sie eigentlich nie drauf.
     
Ähnliche Themen: Wann eindecken
Forum Titel Datum
Pferdehaltung Leidiges Thema ab wann eindecken / überhaupt eindecken ? 26. September 2009
Reiterstammtisch wann eindecken 23. September 2008
Reiten wann nach Fohlen wieder reiten? 11. Februar 2015
Sonstiges ab wann waren eure Kinder beim reiten dabei? 10. Februar 2015
Off Topic und Humor Wer bewichtelt wen, bis wann und welchen Wert! 16. November 2014

Diese Seite empfehlen