1. Info: Zum Datenschutz sind viele Themen nur für Mitglieder sichtbar. Mach mit und lies mehr :)
  2. Hallo, schön, dass du hier bist! Wir würden uns freuen, wenn du Mitglied unserer Pferdecommunity wirst.

Tipps für Bodenarbeit mit respektlosem Pony

Dieses Thema im Forum "Training / Bodenarbeit" wurde erstellt von dancing_horse, 9. Januar 2016.

  1. dancing_horse
    Offline

    dancing_horse Stallgassenkehrer

    :)

    Hallo, Ich habe ein Pflegepony,das sehr respektlos ist. Ich werde ihn nicht mehr lange reiten können, möchte aber viel Bodenarbeit mit ihm machen. Hat jemand von euch Tipps was ich sinnvoll mit ihm machen kann? Danke schon mal im Voraus.:pferd1
     
  2. Tiger
    Offline

    Tiger ...außer Konkurrenz

    Wieso kannst du ihn nicht mehr lange reiten? was machst du denn jetzt mit ihm? Wie respektlos - was macht er denn?
     
    nicki-mtb gefällt das.
  3. henryjoecotton
    Offline

    henryjoecotton ...außer Konkurrenz Moderator

    ja, du müsstest bisschen mehr erzählen. so kann man kaum was dazu sagen.
     
  4. dancing_horse
    Offline

    dancing_horse Stallgassenkehrer

    Also, er ist in sofern respektlos, dass er einen z.B. zur Seite drängelt, bei der Bodenarbeit einen immer ziemlich an der Nase herumführt,...
    Momentan mache ich hauptsächlich Bodenarbeit mit ihm, z.B. Führtraining oder spazieren gehen.
    Ich kann ihn nicht mehr lange reiten, weil ich zu groß für ihn werde.
    Bei der Bodenarbeit konzentriert er sich auch immer auf alles andere, nur nicht auf den jenigen, der mit ihm arbeitet.
     
  5. Tiger
    Offline

    Tiger ...außer Konkurrenz

    Hast Du niemand vor Ort, der Dir da mal über die Schulter schauen könnte? Denn da jetzt grundsätzliche Tipps zu geben, ist schwer. Zumal es auch zum falschen Zeitpunkt falsch verstanden werden kann bzw. für Dich nicht ungefährlich.
     
    zauselsilke und Ches gefällt das.
  6. Ches
    Offline

    Ches Stallgassenkehrer

    Ich sehe es auch wie Tiger. Man kann von ausserhalb schlecht einschätzen wie sich dein Pflegepony bei bestimmten Situationen verhält, somit können Tipps die man auch eventuell falsch umsetzt in eine negative Richtung gehen und ziemlich gefährlich werden. Ich würde auch lieber jemanden in deinem Stall um Hilfe bitten oder auch mal mit der Besitzerin sprechen.
     
  7. Lucy
    Offline

    Lucy Fribi Fan

    Wie meine Vorgänger schon geschrieben haben: Aus der Ferne ist es sehr schwierig und alles nur Mutmassungen. Am besten Mal eine Person fragen, die dir über den Rücken schaut und dir gerade direkt Tipps gibt. Oder wenn wir das hier machen sollen, müssten wir zumindest ein Video haben. Aber auch dann ist es schwer... Trotzdem will ich dir einen Ratschlag geben und hoffe, dass euch dies vielleicht weiterbringt.

    Manchmal hilft es schon ein klares Ziel vor Augen zu haben und ein Weg / wie man es erreicht. Dann ist man in der Regel konsequenter und das Pferd lernt dich dadurch mehr zu respektieren. Denn wenn es jetzt erlaubt ist, warum in 5 Minuten nicht mehr? Erkläre mal einem kleinen Kind warum es manchmal aus einer Schale Gummibärchen ohne zu fragen nehmen kann und du stehst daneben, siehst es, aber sagst nichts und 5 Minuten später wird es dafür bestraft? Ich glaube es ist verständlich, dass das Kind deshalb genervt/aufsässig/trotzig/... etc. wird.
    Damit du für den Anfang ein Ziel und Weg hast, würde ich dir in folgenden Bücher/Filme ans Herz legen:

    - Longenkurs von Babette Teschen (es geht um gesundes/richtiges Longieren - wäre doch gerade Interessant, wenn du auf längere Sicht eher BA machen wirst.)
    - Eventuell auch Equinetik "EK" (Muskelaufbau - besonders wenn du eher gross bist, wäre das was für jetzt, damit sie dich besser/gesunder tragen können und für später eine gute Methode die Muskeln weiterhin zu trainieren. Ich mache das mit meiner Stute in einer abgewandelten Art aber mit den gleichen Überlegungen dahinter).
    - Ideen und Inspiration für die Bodenarbeit mit meiner Stute habe ich viele aus den eher dünnen Bücher aus der Reihe "die Reitschule" wie z.b. "Bodenarbeit", "So lernen Pferde", "Pferde erziehen", "Zirkuslektionen", "Bodenarbeitskurs", "Arbeiten mit Ponys"... Ich habe die Bücher von jemandem bekommen. Ich arbeite nicht wirklich danach, ich habe zum Teil andere Grundsätze als die verschiedenen Autoren der Bücher, aber so die eine oder andere Idee habe ich immer mal wieder daraus z.b für Schrecktraining oder spezielle Hindernisse oder Ideen, was man noch alles ins 'normale' Longieren einbauen kann... Diese Bücher sind auch gar nicht teuer. Für 5-10 Euro solltest du die bekommen.
    - Und wenn du dir noch Wissen aneignen willst zum Thema "wie ein Pferd denkt" (und wie du dir das zu nutze machen kannst), dann würde ich mich noch mit natural Horsemanship beschäftigen. Es gibt sehr viele Bücher und Filme darüber... Aus meinen Augen solche, die einem das besser erklären und solche die unverständlicher sind. Ich bin vor längere Zeit mal darauf gestossen, aber leider auf ein falsches - schlechtes - Buch. Vor etwas mehr als einem Jahr hat mich dann eine Reiterfreundinn ein Buch von ihr 'aufgedrängt' und ich habe darin gelesen, obwohl ich eigentlich gar nicht wirklich wollte, und war begeistert! Seit mir ein paar Grundsätze bewusst sind, wird mir so vieles klar, weshalb das Pferd dann so oder anders reagiert und ich gehe an gewisse Projekte anders rann. Darf mir gerne diesbezüglich mal eine PN senden, dann kann ich dir ein paar Bücher und Filme empfehlen.
     
    Angelika, dancing_horse und CharlyWest gefällt das.
  8. dancing_horse
    Offline

    dancing_horse Stallgassenkehrer

    Danke Lucy für deine tollen Ratschläge! Da wird bestimmt etwas dabei sein.
    :thx
     
  9. Angelika
    Offline

    Angelika Pferdeflüsterer

    Lucy hat dir sehr gute Tips gegeben.
    Bei unserem Pflegepony war das auch ähnlich.Ponys sind ja von Natur aus frecher wie andere Pferde , da braucht es Geduld und Konsequenz gekoppelt mit viel Verständnis und Belobigung.
     
    CharlyWest gefällt das.
  10. Klapp
    Offline

    Klapp Putzboxenschlepper

    Deshalb wollte ich nie ein Pony, als ich klein war hat mich eins mal gejagt. Ich hatte richtig Angst. Die können echt frech werden und sein. Warum eigentlich?
    Auf jeden Fall würde ich wenn ich müsste mir einen Hilfe dafür holen, irgendwie habe ich heute noch Angst vor den Ponys...
     
Ähnliche Themen: Tipps für
Forum Titel Datum
Training / Bodenarbeit Tipps für Vertrauesaufbau ? 21. Juni 2014
Bücher- und Zeitschriften-Ecke Buchtipps für Ältere oder Steife Pferde ? 9. Mai 2013
Training / Bodenarbeit Trainingstipps für die schlechte Hand 17. Dezember 2011
Reiten Reittipps für Springreiter(-anfänger)? 9. September 2010
Ausrüstung und Pflege Geheimtipps für ein sauberes Pferd und andere Pflegedingens 9. Juli 2009

Diese Seite empfehlen