1. Info: Zum Datenschutz sind viele Themen nur für Mitglieder sichtbar. Mach mit und lies mehr :)
  2. Hallo, schön, dass du hier bist! Wir würden uns freuen, wenn du Mitglied unserer Pferdecommunity wirst.

Schenkelgebiss

Dieses Thema im Forum "Produkt-Tests" wurde erstellt von Kathi, 24. Januar 2007.

  1. Seelenpferd
    Offline

    Seelenpferd Turniersieger

    Das wusste ich nicht.:) wieder was dazu gelernt.:)

    Meine Stute mag keine einfach gebrochenen und mein Wallach mag keine doppelt gebrochenen. Man sollte schon das benutzen was das Pferd auch mag, da hast du recht und wenn man das passende Gebiss hat sollte man auch nicht mehr wechseln. Aber ich glaube zu wissen, dass Aki zur Zeit auch gebisslos geritten ist.;) Und eben noch auf der Suche nach dem Richtigen ist.
     
  2. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Ist denk ich wirklich von pferd zu pferd verschieden...meiner konnte, bevor er komplett auf gebisslos mit lg-zaum umgestellt wurde ausschliesslich einfach gebrochene schenkeltrense mit verbindungsriemen und hannoverschem reithalfter leiden. Für ihn musste ein gebiss so ruhig als möglich im maul liegen und trotz grossem kopf dünn sein. Kandare ging auch nur in der allerdünnsten zugelassenen version, mit minimaler zungenfreiheit. Wenn dein pferd jetzt ein einfach gebrochenes trägt und zufrieden ist würde ich, wenn überhaupt mit knebeln, nach gleicher dicke, gleichem material und auch einfach gebrochen ausschau halten...
     
  3. Aki
    Offline

    Aki Turnierreiter

  4. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Hatte auch ein dünnes schenkelgebiss aus edelstahl damals in der preisklasse, allerdings vom versandhaus mit dem grossen K und es hat jahrelang treue dienste getan ohne auszuschlagen oder sonstwas...ich denk zum probieren ob es überhaupt für euch in frage kommt liegst da bestimmt nicht so falsch. Ich persönlich kann nur die hohlen leichten gebisse nicht leiden, aber das ist ja auch massiv.
     
  5. Aki
    Offline

    Aki Turnierreiter

    Eben, ich möchte erstmal keins, das übermäßig teuer ist, bis ich eben weiß, ob es auch wirklich etwas für uns ist :)
     
  6. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Hab ich damals auch gedacht und nachdems nen treffer war bin ich auch dabei geblieben...
     
  7. Aki
    Offline

    Aki Turnierreiter

    Ich bin auch schon total gespannt, wie er dann mit dem Gebiss läuft :)
    Von der Größe her kann ich ja einfach unser jetziges ausmessen, oder muss ich bei einem Schenkelgebiss irgendwie eine andere Größe nehmen? Sorry, wegen den vielen Fragen, aber bisher musste ich nie ein Gebiss kaufen :?
     
  8. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Eigentlich gleiche grösse, aber wenn du dir unsicher bist, bestell doch beide die in frage kommen (manchmal sind es ja nicht die gleichen schritte, je nach hersteller oder nicht eindeutig beim messen)und schick das unpassende zurück. Sind doch eigentlich unproblematisch beim L*****:)
     
  9. Aki
    Offline

    Aki Turnierreiter

    Okay, dankeschön :)
     
  10. CharlyWest
    Offline

    CharlyWest Möhrchengeber

    also ich hab das so gelernt einfach gebrochen kann nussknackereffekte hervorrufen und doppelt gebrochen klemmt wenn man zu stark zieht. Würde einfach beides mal ausprobieren, mein jungspund mag doppelt gebrochen liebr, der Oldie trägt einfach gebrochen :)
     

Diese Seite empfehlen