1. Info: Zum Datenschutz sind viele Themen nur für Mitglieder sichtbar. Mach mit und lies mehr :)
  2. Hallo, schön, dass du hier bist! Wir würden uns freuen, wenn du Mitglied unserer Pferdecommunity wirst.

Sattel gesucht

Dieses Thema im Forum "Ausrüstung und Pflege" wurde erstellt von Lucy, 20. Mai 2015.

  1. Lucy
    Offline

    Lucy Fribi Fan

    Hallo

    Nun wir des bei uns ein bisschen ernster mit dem Einreiten. Bis anhin habe ich so ein Reitpad gehabt mit Gurt, dass sie super akzeptiert und das ich meistens genommen habe, wenn ich ich mich oder sich meine Schwester als Passagier drauf gesetzt hat. Nun machen wir uns auf die Suche nach einem Sattel. Sattler kommt auch in nächster Zeit einmal vorbei, wenn er in der Gegend ist. Genauer Termin habe ich aber noch nicht.

    Trotzdem wollte ich mich schon einmal ein bisschen schlau machen. Da sie sich wohl noch verändern wird, währe ich froh, wenn wir an einen gebrauchten (Marken-)Sattel kommen könnten, den wir dann - wohl nicht nur einmal :D - anpassen lassen und dann später vielleicht einen neuen Sattel anschaffen. Vielleicht werden wir auch mit dem gebrauchten Glücklich, mal sehen. Was würdet ihr so für Marken / Modelle empfehlen?

    - Die Sattellage ist kurz und sehr gerade / fast gar keinen Schwung
    - kein Widerrist vorhanden
    - eher eine grössere Kammerweite (gemessen habe ich noch nichts, aber so nach Augenmass)
    - Der Sattel muss auf ein "Pferd" in Endmasspony-Grösse

    Wichtig wäre halt, dass er schon vom Sattler ein bisschen angepasst werden kann. Es soll ein englischer Sattel werden, da ich mich in denen am meisten Zuhause fühle. Am liebsten wäre mir ein VS Sattel (VSD oder VSS egal). Ansonsten eher ein Springsattel als ein Dressursattel. Ein Markensattel wäre eben gut, weil die relativ Wertstabil sind und ich auch wieder zu einem vernünftigen Preis an ein anderer (Jung-)Pferdebesitzer weiterverkaufen könnte, falls er schon in 6 Monaten nicht mehr passt. Aber grundsätzlich bin ich für alles offen, solange der Sattel auf meine Stute passt und er nicht gerade unbezahlbar ist...

    Vielen Danke für eure Hilfe, denn es ist der erste Sattel, denn ich mir kaufe werde, deswegen kenne ich mich in diesem Bereich auch nicht gross aus.
     
    CharlyWest gefällt das.
  2. Fortuna86
    Offline

    Fortuna86 ...außer Konkurrenz

    Bei Sätteln hat man ja allgemein die Qual der Wahl.
    Abraten würde ich persönlich von Wintec und Kieffer.
    Beide kann man nicht sinderlich gut anpassen, da dies aber gewährleistet sein muss, kann ich davon nur abraten.
    Ansonsten hat man sicherlich die Qual der Wahl.
    Ich würde vielleicht einfach mal einen Sattler kommen lassen, der Sättel in Komission nimmt und das dann mit ihm durch sprechen.
     
    zauselsilke gefällt das.
  3. Lucy
    Offline

    Lucy Fribi Fan

    Danke für den Tipp mit Wintec und Kieffer. Das einige von Wintec sich schlecht anpassen lassen, wusste ich. Auch habe ich schon gehört, dass die gerne einmal nach vorne rutschen bei Pferden ohne Wiederrist. Bei Kieffer wusste ich es aber noch nicht.

    Bei uns haben die meisten Sattler 1-2 Marken die sie verkaufen und damit basta. Die haben dann meistens natürlich auch bloss Occasionen von denen. Ich habe schon bei ein paar rumtelefoniert. Nun habe ich zufällig einen Sattler getroffen, der sich nicht auf eine Marke konzentriert. Mein Tierarzt hat mir der im Voraus schon empfohlen und dann bin ich ihm über den weg gelaufen. Er meinte damals, dass sich da schon was finden lässt, so vom beschreib her. Bei mir im Stall war er aber noch nie. Habe ihn nun angefragt, ob er in nächster Zeit einmal hier in der Gegend ist, da er nicht gerade um die Ecke wohnt.
     
  4. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Bei kieffer hatte ich das problem dass er sich zwar sehr gut anpassen lies aber bei grosser hitzevsich der baum verformte, zum beispiel wenn er im sommer im heissen auto war..turnierplatz, wanderritt etc.mein sattler hat bestätigt dass anfang 2000 rum ein anderes material in einsatz kam. Früher waren die nämlich top:)
     
  5. Lucy
    Offline

    Lucy Fribi Fan

    Okay, dann hoffe ich, dass nicht gerade ein Kieffersattel der einzige ist, der passt.
     
  6. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Da du ja geschrieben hast dass deiner nicht viel widerrist hat hast vielleicht nicht so ein problem...ich hab sozusagen ein zeburind...:lachgirl viel glück bei der suche...es kann echt viel nerven kosten...ich bin schlussendlich bei schuhmacher hängen geblieben der ihn 15 jahre begleitet hat und jetzt einem ganz anderen typ pferd erfolgreich angepasst werden konnte und nun also seit achtzehn jahren treu dienste tut.ist ein dressurmodell...den kieffer springsattel habe ich damals halt wieder verkauft und so bliebs bei einem sattel...
     
  7. Lucy
    Offline

    Lucy Fribi Fan

    Ja, warum hat noch niemand den automatisch anpassenden Sattel erfunden? So ein Ding, dass man auf den Rücken legt, sich dann an Pferd, Reiter und Disziplin anpasst? :lol: Also ich würde eine Menge dafür bezahlen. ;)

    Ja ich hoffe, dass wir schnell was finden. Das Problem wird einfach sein, dass er ev. nach vorne rutschen kann, weil da kein bremsender Widerrist ist. Naja, wir werden sehen. Für weitere Hinweis bin ich dankbar! Je mehr ich weiss, desto besser und in gegebenen Fall kann ich den Sattler auf meine Ängste bei diesem oder jenem Modell ansprechen.
     
    CharlyWest gefällt das.
  8. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Achte aber auch drauf dass er dir selber passt...grad beim anreiten hab ich die erfahrung gemacht dass man sich selber wohl fühlen muss damit man bestmöglichst sitzen und mitgehen kann...
    Viel glück weiterhin!!!!
     
    CharlyWest gefällt das.
  9. Fortuna86
    Offline

    Fortuna86 ...außer Konkurrenz

    Tja, das lässt sich bei einem Jungpferd leider schlecht testen.
    Und auf einem Pferd, auf dem der Sattel womöglich schlecht liegt, ist auch das Sitzgefühl ein ganz Anderes. ^^
     
  10. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Da geb ich dir natürlich recht, allerdings besteht ja auch die möglichkeit entweder auf einem sattelbock oder evtl auf einem anderen pferd zumindest ein ungefähres gefühl zu bekommen wie man drin sitzt und ob überhaupt sattelblattlänge, sitzfläche, schwerpunkt usw.zu einem passen...mein sattler hat mir das zumindest immer ermöglicht...
     
Ähnliche Themen: Sattel gesucht
Forum Titel Datum
Ausrüstung und Pflege Erfahrung mit Sommer Sätteln gesucht 31. August 2016
Ausrüstung und Pflege Sattler für Westernsättel im Raum Wolfsburg +100 km gesucht 4. Juni 2009
Produkt-Tests oakfield sättel - erfahrungen gesucht! 18. Oktober 2006
Ausrüstung und Pflege Ponysattel - das leidige Thema 23. Juni 2017
Reiten Probleme beim satteln 23. Dezember 2016

Diese Seite empfehlen