1. Info: Zum Datenschutz sind viele Themen nur für Mitglieder sichtbar. Mach mit und lies mehr :)
  2. Hallo, schön, dass du hier bist! Wir würden uns freuen, wenn du Mitglied unserer Pferdecommunity wirst.

Pünktchens Ängste

Dieses Thema im Forum "Training / Bodenarbeit" wurde erstellt von Jungmama, 19. Januar 2016.

  1. Jungmama
    Offline

    Jungmama ...bald im Olymp

    @Myrdhin Webster : Wie lange er schon nicht mehr mit dem kaputten Sattel geritten wurde bevor ich ihn bekam weis ich nicht, ich habe ihn jetzt seit gut 5 Wochen und da war nur einmal kurz der Sattel drauf als der Osteo das erste mal da war um zu gucken wo er alles kaputt ist und ob das mit den schmerzenden Stellen übereinstimmt.

    Ja ich überlege noch, was ich später mit Pünktchen mache, momentan gehen wir nur spazieren, da ich durch den Umbau wenig Zeit hatte, er vorher erstmal ankommen musste und jetzt seit gestern erst wieder bei uns am Haus steht.

    Kannst du mir vielleicht ein gutes Buch empfehlen für die Langzügelarbeit? Zu Seminaren kann ich definitiv nicht fahren.
     
  2. Myrdhin Webster
    Offline

    Myrdhin Webster ...außer Konkurrenz

    Das klingt nach einem guten Plan. Euch läuft ja auch nichts weg. Zeit lassen ist in meinen Augen eh das A und O bei der Arbeit mit Pferden.
    Ich mag ganz gerne das Buch von Oliver Hilberger: "Gymnastizierende Arbeit an der Hand". Die Übungen beschreibt er sehr anschaulich und die vielen Bilder helfen beim Verständnis. Und er verzichtet ganz auf Gurte. Als Langzügel reicht bei den kleinen übrigens schon ein ganz einfacher Schlaufzügel, die kriegt man ja überall. Vielleicht langt beim Shetty sogar ein Großpferdezügel, er sollte nur keine Stege haben.
     
  3. aimeeliese
    Offline

    aimeeliese ...außer Konkurrenz Moderator

    Ich hab für meine Shettys meist die Fahrleinen als Langzügel benutzt.
     
  4. Myrdhin Webster
    Offline

    Myrdhin Webster ...außer Konkurrenz

    geht auch, sind mir nur für die Arbeit nach Hilberger zu lang, da bist du meist ganz nah am Pferd und dann ist das ein bisschen tüdelig mit der Fahrleine. Wenn du hinterm Pferd gehst, ist die Fahrleine top.
     
  5. aimeeliese
    Offline

    aimeeliese ...außer Konkurrenz Moderator

    Also ich nehme die alte Fahrleine von Polly (mein damaliges Fahrshetty) jetzt als (Western-)Schlaufis (die eh nur im Schrank rumliegen). Und bis auf die Schnalle in der Mitte hab ich da nix abgeschnitten ... Von der Länge her sind die m.E. schon akzeptabel.

    Aber im Grunde kann man die ja aus Biothane auch selber machen und wenn man sie zunächst etwas länger lässt, kann man ggf gut nachschneiden.
     
  6. Jungmama
    Offline

    Jungmama ...bald im Olymp

    Ich werde mal schauen, was ich nehmen kann. Ich lese mich erstmal in das Thema ein und dann schauen wir mal.

    um 12:30 kommen der Osteopath und die TÄ
     
  7. Jungmama
    Offline

    Jungmama ...bald im Olymp

    So nachdem wir jetzt fast 2 Stunden an Pünktchen rumgedoktort haben, sind wir zu dem Ergebnis gekommen, das er dort wo der Longiergurt liegt die Talgdrüsen entzündet hat, dann steckt unter der Haut wohl auch eine Entzündung und er hat wohl auch einen Muskelschaden dort.

    Er hat jetzt einen Entzündungshemmer und ein Schmerzmittel bekommen. Zudem hat mir die Tierärztin geraten ihm etwas Senioren gerecht zu füttern, da er doch sehr dünn ist.

    Sie meinte ich soll ihm Heucobs einweichen, dazu ein Senioren Mineralfutter (Senior Light von Master Horse) und KraftProtz von Der Stallmeister geben. Die Heucobs sind nur dazu um ihm die Zusätze zu geben, da es Pulver sind.

    Dann soll ich natürlich seine Rückenmuskulatur verbessern. Wenn ich ihn Longieren will oder mit Longiergurt reiten, soll ich dort ein Lammfell drunter legen, damit der Longiergurt möglichst dick und breit gepolstert ist, damit er nicht drückt.
     
  8. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Schön, dass ihr jetzt zumindest grob wißt was der kleine kerl hat :) ich würde solang er unter schmerzmitteln steht und überhaupt die geringsten anzeichen von schmerz dort zeigt NICHTS auf den rücken, und sei es auch noch so gut gepolstert. Zum einen tut es ihm einfach weh, verspannung verhindert, dass sich dort überhaupt muskulatur aufbaut und sein langsam gewonnenes vertrauen geht auch dahin. Ich arbeite meinen seit jahren nur ohne gurt und sattel an der hand und erbaut gut rückenmuskulatur auf. Gut, durch ne verletzung meinerseits und dadurch pause hat sie wieder abgebaut aber generell muss nichts auf dem rücken liegen...
    Gute besserung an den zwerg :)
     
    zauselsilke, Indira und Seelenpferd gefällt das.
  9. Jungmama
    Offline

    Jungmama ...bald im Olymp

    Ja als erstes muss erstmal die Entzündung weg und dann kann man mal drüber nach denken.
     
Ähnliche Themen: Pünktchens Ängste
Forum Titel Datum
Pferdehaltung Der längste Winter den ich je miterlebt hab 21. April 2013
Reiten Reitet hier jemand nähe aurich?! Bangstede/ Ihlow?!? 12. Februar 2008
Termine und Veranstaltungen 17.11. Demo mit Monika Amelsberg in Tangstedt 11. November 2007
Termine und Veranstaltungen Pferdeflohmarkt in 22889 Tangstedt (riesig) 15. Oktober 2007
Reiterstammtisch BITTE helft mir: Totale Berürungsängste im WINTER! 17. Januar 2006

Diese Seite empfehlen