1. Info: Zum Datenschutz sind viele Themen nur für Mitglieder sichtbar. Mach mit und lies mehr :)
  2. Hallo, schön, dass du hier bist! Wir würden uns freuen, wenn du Mitglied unserer Pferdecommunity wirst.

Multifidgi (Hilfszügel)

Dieses Thema im Forum "Produkt-Tests" wurde erstellt von Percymaus, 20. Februar 2016.

  1. Percymaus
    Offline

    Percymaus Turnierreiter

    Hallo ihr Lieben,

    kennt jemand von euch diesen Hilfszügel? Ich suche ja nun schon lange nach etwas, womit ich Percy beim Longieren gebisslos den weg nach unten zeigen kann. Alle bisherigen Hilfszügel waren mir zu schwer und haben mir zu viel "gewackelt"... Und weil sie so starr sind hatte ich auch immer etwas bedenken, da der Nasenrücken noch sehr empfindlich ist. Jetzt bin ich auf diesen hier gestoßen https://multifidgi.de/
    Ich halte ja normal nix von so neuen Sachen, aber durch das Gummi gibt das anscheinend wirklich gut nach falls mal was sein sollte und schont den Nasenrücken. Was meint ihr? Ich finde aber auch keinen Preis...
     
  2. Jule
    Offline

    Jule Amateur

    Ich hab mir so was ähnliches immer gebastelt aus Halsverlängeren. Ich hab damit gute Erfahrungen gemacht. Für mich sehen die multifidgi gut aus. Ich würde es probieren.
     
    Percymaus gefällt das.
  3. Percymaus
    Offline

    Percymaus Turnierreiter

    Daaaaanke liebe @Jule, das wäre nämlich meine nächste Frage gewesen :DD Oft sind solche Neuheiten nämlich sehr teuer und ich wollte fragen ob es vielleicht eine günstige Alternative zum selbst basteln gibt. Das ist eine gute Idee, müsste ja das gleiche Material sein :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2016
  4. Percymaus
    Offline

    Percymaus Turnierreiter

    Hab mich eben mal schlau gemacht, das Ding kostet 260€, die haben den Schuss nicht gehört :D
     
  5. Indira
    Offline

    Indira ...außer Konkurrenz Moderator

    hast Du schon einmal mit einem Kappzaum gearbeitet?

    ich bin absolut kein Fan von jeglichen Hilfszügeln. Sie verschleiern nur die Symptomatik und bewirken genau das Gegenteil von dem was man erreichen will. Kein Hilfszügel kann so fein einwirken wie die Hand des Reiters bzw. Longierenden.
     
  6. Sparx
    Offline

    Sparx Pferdeflüsterer

    Kann mich da Indira nur anschließen. Ich mag auch keine Hilfzügel und hab meine junge Stute nach dem Longenkurs von Babette Teschen gearbeitet bzw arbeite immer noch danach. Dort lernt das Pferd ganz ohne Hilfszügel und Co sich selbst zu tragen und auf einem Kreis vernünftig in einer Spur zu laufen. Elektra hat dann auch ganz von allein das v/a angeboten und läuft immer länger darin.
     
    Indira und zauselsilke gefällt das.
  7. zauselsilke
    Offline

    zauselsilke Ponyzähmer

    Ähm, ich würde zu diesem Ding auch nur sagen: Dinge die die Welt nicht braucht.
     
    CassyLee gefällt das.
  8. Jule
    Offline

    Jule Amateur

    260 € bitte was !!! Ne dan bastel lieber ! Ich hab die halsverlängerer einfach unten mit der Schlaufe durch den Sattelgurt und dann die beiden Enden durch die Gebissringe , da hab ich dann einfach noch zwei Lederriemen dran um sie zu verlängern und hab sie dann so im Sattel eingehängt.
     
  9. Jule
    Offline

    Jule Amateur

    Was den Kappzaum angeht, finde ich gut wenn man Lust und Zeit hat sich damit auseinander zu setzen, aber auch ein normaler Ausbinder, der nicht zu eng geschnallt wird reicht meiner Meinung nach oft aus. Und wenn ihr Nasenrücken empfindlich ist ist ein Kappzaum wahrscheinlich nicht so geeignet. Die muss man ja so feßt verschnallen und arbeitet da ja mit Druck über die Nase.
     
    CharlyWest gefällt das.
  10. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Hast du schonmal über doppellonge nachgedacht? da hättest du mehr einwirkung mit gleichzeitig der möglichkeit jederzeit nachgeben und druck wegnehmen zu können vereint. Ansonsten longier ich auch seit jahren nur am kappzaum nach kirsten jung.
     
    GilianCo und inuksuk gefällt das.

Diese Seite empfehlen