1. Info: Zum Datenschutz sind viele Themen nur für Mitglieder sichtbar. Mach mit und lies mehr :)
  2. Hallo, schön, dass du hier bist! Wir würden uns freuen, wenn du Mitglied unserer Pferdecommunity wirst.

Leichtes Nasenbluten aus einer Nüster

Dieses Thema im Forum "Medizin" wurde erstellt von Yavana's Pace, 10. Oktober 2016.

  1. Yavana's Pace
    Offline

    Yavana's Pace Hobbyreiter

    Hallo,
    meine Stute hat am Samstag beim Longieren plötzlich Nasenbluten bekommen. Sie war 10 Minuten im Schritt gegangen und nach ca. 8 Minuten traben hab ich die rote Nase bemerkt und sofort das Longieren abgebrochen.
    Es hat nur aus der linken Nüster geblutet.
    Also hab ich die Nüster mit kaltem Wasser ausgewaschen und dann kam nur noch ganz wenig Blut, mehr so ein Schmier aus Schleim mit Blut. Das hörte dann auch auf. Ein paar Stunden später hatte sie wieder einen leicht rötlichen Ausfluss aus der Nüster.
    Also wieder ausgewaschen, dann hab ich gestern Nachmittag nachgeschaut, feuchte Nüster, aber kein Blut. Gestern Abend dann wieder rötlicher Ausfluss, aber so, dass man es fast nicht sieht. Nur wenn man in die Nase fasst hat man so einen blutigen Schmier an den Fingern.
    Was kann die Ursache sein?
    Vor 3 Wochen hab ich ein großes Blutbild machen lassen (weil sie etwas abgenommen hat), da waren alle Werte in Ordnung.
    Bin etwas ratlos, wenns nicht aufhört werde ich den Tierarzt holen, aber kann der da überhaupt was machen?

    Es handelt sich um eine fast 20 Jahre alte Vollblutstute, das noch als Info.

    Hoffe jemand hat ne Idee oder kann mir einen Rat geben.
     
  2. Peru
    Offline

    Peru Reitgott

    War sie in letzter Zeit mal erkältet? Ich kenne ein Pferd, dass sowas durch eine verschleppte Nasennebenhöhleninfektion bekam, da saß dann richtig der Pfropf fest und das hast sich auch mit leicht blutigem Ausfluss bemerkbar gemacht.
    Ist sie sonst recht schnell aus der Puste, oder würdest du sagen sie ist normal?

    Ich würde da, denke ich, mal den Tierarzt draufschauen lassen, ehrlich gesagt.
     
    GilianCo gefällt das.
  3. Yavana's Pace
    Offline

    Yavana's Pace Hobbyreiter

    Ich habe im März den Stall gewechselt, weil sie immer wieder Husten hatte. Meine Tierärztin hat mir damals dazu geraten, weil sie meinte dies läge am Stallklima. Danach wurde es auch besser mit dem Husten, dann musste ich aber Ende Juli nochmal den Stall wechseln und dann hatte meine Stute wieder Husten, was aber behandelt wurde.

    Hätte man so eine Nasennebenhöhleninfektion nicht auf dem Blutbild sehen müssen?
     
  4. minuette
    Offline

    minuette ...außer Konkurrenz

    Hatte ein Pferd in meinem Stall auch einmal, woraufhin wir den Tierarzt gefragt haben. Der sagte, wenn es nicht oft auftritt oder sogar nur einmal, dann ist es überhaupt nicht gefährlich, sondern genau wie beim Menschen auch, da ist ein feine Ader geplatz und dadurch blutet es eben. Das ist nach Aussage unseres Tierarztes aber überhaupt nicht schlimm, wenn es von alleine wieder aufhört und eben nicht ständig passiert.
     
  5. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    wenn es nur aus einer nüster blutet kommt es irgendwo ausm kopfbereich,also nicht Lunge.
    meistens ist es harmlos kann aber im schlimmsten Fall auch eine pilzerkrankung im luftsack sein. Genaue diagnose kann nur ta per endoskop stellen.
    wenn es wieder kommt würde ich auch mal kontakt mitm ta aufnehmen.bis dahin vielleicht mal nen paar tage langsam tun,auch ne geplatzte ader brauch bisl zum heilen.
     
  6. Sanny82
    Offline

    Sanny82 ...außer Konkurrenz Moderator

    Genau das gleiche hatte mein Henry vor 6-8 Wochen auch.
    Nachm Ausritt hatte er Nasenbluten auf einer Seite. Nicht viel, aber sah mit dem abfließendem Schnodder übel aus bei ihm. ;) Habe es sauber gemacht, danach kam nur noch ganz wenig. Nach 2 Stunden nochmal geguckt nicht war mehr. Den Tag waren bei uns extrem viele Viecher unterwegs und ich dachte er ist gestochen wurden.
    2 Tage später nachm Ausritt war auch wieder ganz minimal was. Also wohl nicht gestochen sondern ne geplatzte Ader die wieder aufgerissen ist.

    Danach war erstmal Ruhe für 3 Wochen. Und dann hatte er aufm andern Nasenloch nachm Ausritt 2 Tropfen Blut. Nachm saubermachen gleich weg und es kam bisher auch nichts wieder.


    Ich hoffe es bleibt nun auch weg. Hatte den TA da und der meinte auch das es nichts schlimmes sei wenn es mal vorkommt und er denkt auch das es nen geplatztes Äderchen ist.
     
  7. zauselsilke
    Offline

    zauselsilke Ponyzähmer

    Meine Stute hatte das im Sommer auch mal an 2 Tagen. Einfach so während sie auf dem Paddock stand. Ich hab's auch nur saubergemacht und beobachtet. Kam danach nicht wieder. Ich gehe davon aus, daß einfach aus welchem Grund auch immer ein kleines Äderchen geplatzt war.
     
  8. GilianCo
    Offline

    GilianCo ...außer Konkurrenz

    Genau beobachten. Bei Pferden ist Nasenbluten eben nicht immer harmlos. Lungenbluten dürfte tatsächlich sehr selten sein - aber ein Siebbeinhämathom, wie auch eine Luftsackmykose können beide für das Pferd tödlich verlaufen.

    Sollte es also noch mal auftreten, bitte den TA holen, um es genau abklären zu lassen.
     
    armanda und Peru gefällt das.
  9. Yavana's Pace
    Offline

    Yavana's Pace Hobbyreiter

    Hab gerade nochmal geguckt, blutet immer noch leicht. Hab jetzt mit meiner Tierärztin telefoniert und sie meint so ein geplatztes Äderchen kann durchaus ein paar Tage zum Verheilen brauchen.
    Sollte es sich bis Donnerstag nicht bessern soll ich mich nochmal melden.

    Lungenbluten kann aber ausgeschlossen werden, das käme aus beiden Nüstern.
     
  10. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    das meinte ich eben wie @GilianCo geschrieben hat,das es nicht immer nur ein geplatztes äderle ist.
    in den letzten Jahren sind drei Pferde im näheren bekanntenkreis an luftsackmycose verblutet.alle haben vorher nur minimal aus einer nüster mehrere tage geblutet...
    *gebrannteskind*
     
    GilianCo gefällt das.
Ähnliche Themen: Leichtes Nasenbluten
Forum Titel Datum
Medizin Nasenbluten nach dem Reiten...? 11. Februar 2006
Reiterstammtisch Nasenbluten !! 26. August 2005

Diese Seite empfehlen