1. Info: Zum Datenschutz sind viele Themen nur für Mitglieder sichtbar. Mach mit und lies mehr :)
  2. Hallo, schön, dass du hier bist! Wir würden uns freuen, wenn du Mitglied unserer Pferdecommunity wirst.

Körperbandage

Dieses Thema im Forum "Training / Bodenarbeit" wurde erstellt von armanda, 14. Juli 2015.

  1. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Am gang im vorwärts hat sich jetzt mit bandage nicht wirklich viel noch getan...läuft weiter hin leicht schwankend damit aber was voll toll ist, ohne bandage läuft er bolzgrade rückwärts, heut dass erste mal!!!! zwar weiterhin hahnentrittig aber die fußfolge stimmt und er schwenkt nicht mehr nach rechts weg:hurra
     
    Seelenpferd und zauselsilke gefällt das.
  2. inuksuk
    Offline

    inuksuk Turnierreiter

    Wie schön, was für ein toller Erfolg! Das freut mich für Euch!
     
    armanda gefällt das.
  3. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Dankeschööööön!! :):) bin mal gespannt wie es weitergeht...

    tierarzt hat jetzt übrigens gesagt, dass er zwei weitere ataktiker in der kundschaft hat, die nach op zwar augenscheinlich symptomlos sind, aber auf die doppellonge sobald sie hinten herum geführt wird genauso reagieren.
    Beide kannten die arbeit aber auch schon als gesunde pferde. Er empfahl jetzt ruhig mit körperband oder auch doppellonge zu arbeiten, aber vorerst nur im schritt, evtl.über stangen oder labyrinth aber wenn möglich mit zb. den schläuchen für EK um verletzungen beim drauftreten zu vermeiden..:humpel
     
    inuksuk und Seelenpferd gefällt das.
  4. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Wollt nur mal nen zwischenbericht abgeben:) mittlerweile läuft er fast normal mit bandage auch im trab...mach es halt immer nur ein paar minuten damit es nicht zuviel wird.
    Was jch merkwürdig finde, seit kurzem schwitzt er ganz extrem bei der arbeit an der rechten hinterhand, links ist er deutlich weniger nass. Allerdings ist das rechte hinterbein auch das schwache. Dh. mit dem.schlingert er stärker nach aussen, in den übergängen zum halt bleibt es öftersmal hinten raus stehen (was er dann kurz drauf selber korrigiert) und auch die hautreflexe sind dort stärker gestört wie am linken hinterbein.
    Kann es sein dass er das bein nun wieder vermehrt einsetzt und daher dort mehr schwitzt?
    Vorne ist er generell praktisch nicht nass, weder linke noch rechte halsseite oder schulter. Nur hinterhand mit kruppe und bauchunterseite.
     
    zauselsilke und Indira gefällt das.
  5. Seelenpferd
    Offline

    Seelenpferd Turniersieger

    Fördert man den nicht gerade mit dem Körperband das Untertreten? Wenn ja kann ich mir gut vorstellen, dass genau Bauch und Kruppe , die Muskelpartien, vermehrt in Anspruch genommen werden. das wäre jetzt meine Erklärung dazu. Wenn ich falsch liege bitte Verbessern.
     
  6. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Genau dafür hatte ich es ja auch gedacht, und um ihm die hinterhand wieder bewusster zu machen....verblüfft mich halt irgendwie, da sich sonst ja nichts geändert hat und die einheiten ja echt kurz sind:) scheinbar überträgt er es auch auf die bewegung die er sonst hat...:)
     
    zauselsilke gefällt das.
  7. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Leider klappt es mit trabstangen bzw im trab über eine stange noch nicht wirklich....egal wie er hinkommt docken vorne links und hinten rechts an...ist wohl noch mehr übung von nöten....aber spass macht es ihm:):)
     
  8. Pferdetherapie Kleber
    Offline

    Pferdetherapie Kleber Putzboxenschlepper

    Das er mit der Bandage anders läuft als ohne vor allen Rückwärts könnte daran liegen das er sich darin Sicherheit erhofft und sich somit selber nicht so sehr anstrengt und sich mehr auf die Bandage verlässt .
    Trotzdem bleibt der positive Effekt nicht wirklich aus da die Bandage ja elastisch ist.
    Ist halt wie wenn du eine elastik Bandage um zB. das Sprunggelenk trägst. du traust dich mehr weil du die Unterstützung spürst und trainierst trotzdem deine Muskulatur und Koordination.

    Zu dem vermehrten Schwitzen auf einer Seite. Es könnte sehr wohl an der Schwäche und der stärkeren betroffenheit des Beines liegen.
    Es ist ja wie du sagtest nicht nur die Motorik gestört sondern alles dh. auch die innervation der schweißdrüsen ist nicht auszuschließen. Zusätzlich kommt noch das verschiedene Vorgänge im Körper auch Einflüsse auf Symphatikus und Parasymphatikus haben. Durch die einseitige Schwäche kann es auch zu Verspannungen und anderen vorkommnissen kommen die in diesem Falle eine positive oder Negative Einwirkung auf dem in diesen Falle Symphatikus haben.

    Und natürlich ein schwächerer Muskel benötig mehr Energie und mehr Energie bedeutet auch mehr Durchblutung/ Wärme und co ;)
     
  9. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Ist gut möglich, dass ich mich ein bißchen ungeschickt ausgedrückt habe...erstaunlicherweise hat er sich zuerst ohne bandage, dann mit bandage erst normaler bewegt. Rückwärtsrichten ist weiterhin sehr gerade...mit und ohne...

    Was genau alles nicht funktioniert ist leider nicht klar, da wir mehrere sozusagen ineinander greifende diagnosen haben.
    Aber zb das mit den schweißdrüsen klingt absolut einleuchtend, da die hautsensibilität ja auch auf beiden seiten unterschiedlich ist...
    Danke dir!!!
     
  10. Pferdetherapie Kleber
    Offline

    Pferdetherapie Kleber Putzboxenschlepper

    Nein hattest dich nicht ungeschickt ausgedrückt.
    Habe das schon so verstanden das er sich erst ohne besser Bewegt hat wie mit ihr.
    Meinte es eher so das er sich durch Ihren "Halt" eventeull ein Müh mehr getraut hat und somit etwas "Überlastet" was es unsicherer hat aussehen lassen durch die mehr belastung.

    Und ohne hat er dann die Sicherheit nicht und ist nur bis an die normalen Grenzen gegangen das aber dann besser da durch die "Überbelastung" mehr Muskulatur aufgebaut und Koordination und co gesteigert wurden.
    Weist wie ich das meine?

    Bitte ;)
     
Ähnliche Themen: Körperbandage
Forum Titel Datum
Training / Bodenarbeit Körperbandage verdreht sich 20. November 2007

Diese Seite empfehlen