1. Info: Zum Datenschutz sind viele Themen nur für Mitglieder sichtbar. Mach mit und lies mehr :)
  2. Hallo, schön, dass du hier bist! Wir würden uns freuen, wenn du Mitglied unserer Pferdecommunity wirst.

"Heutoy" um die Fresszeiten zu verlängern?

Dieses Thema im Forum "Produkt-Tests" wurde erstellt von Fortuna86, 10. Juli 2013.

  1. zauselsilke
    Offline

    zauselsilke Ponyzähmer

    Hallo,
    was ist denn daran anders/besser als an einem engmaschigen Heunetz? Wir haben seit Jahren Netze mit kleinen Löchern - Durchmesser ungefähr 5 cm oder so - und die Freßzeiten daraus sind echt schön verlängert zum freien Fressen.
    Ich denke, da hat mal wieder jemand das Rad neu erfunden und verdient sich damit eine goldene Nase...

    LG
     
  2. Paulchen
    Offline

    Paulchen Admine & Chef de Nickes Administrator

    [sam]51[/sam]

    @Sanny82

    Sorry, aber wir haben den Fehler immer noch nicht gefunden mit den blöden Danke-Buttons. :(
     
  3. **Mia**
    Offline

    **Mia** ...außer Konkurrenz

    das einzige was ich als vorteil am heutey erkenne ist dass sich die pferde nicht drin verfangen können wir im heunetz
    ich würde nie ein heunetz bei pferden mit hufeisen einsetzen, hab es hier schon erlebt dass das pferd von meiner freundin sich mit dem eisen in nem engmaschigen netz verfangen hat und so schnell reißen die dinger net.
    dann hat sich von ner anderen freundin das fohlen im heunetz verfangen, obwohl das auch engmaschig war, aber die kleinen ponyfohlenhufe hingen eben doch drin.
     
  4. Sanny82
    Offline

    Sanny82 ...außer Konkurrenz Moderator

    Ich waage zu bezweifeln das sie sich da nich drin verfangen können mitm Hufeisen.
    Aber evtl. kommen sie da von allein und heil wieder raus. Das könnte schon sein.
    Aber das sie sich nich verfangen können glaube ich nicht. Gibt immer paddelige Pferde oder beim spielen mit dem Ding.
    Wer sagt denn das sie da nur mit der Schnute mit spielen. :D Ich habe mindestens 2 die da auch mitm Bein bzw. mit dem Huf mit spielen würden. :D
     
  5. Myrdhin Webster
    Offline

    Myrdhin Webster ...außer Konkurrenz

    Ich füttere meine Ponys ja auch fast nur aus engmaschigen Heunetzen und das klappt gut, ohne irgendwelche Verletzungen. Ganz im Anfang hat mal einer das Netz abgerissen, weil ich Dussel es zu niedrig befestigt hatte, ist ausser einem gerissenen Aufhängeband nichts passiert. Und die bosseln zu dritt daran herum... Flicken darf ich sie öfter, auch Polyseil hält halt nicht ewig...
    Die Netze hängen so, dass sie auch im leeren Zustand nicht auf dem Boden ankommen, in gefüllt haben die kleinen Kerle (120 cm Stm...) das untere Ende etwas unter Bughöhe.

    Preislich finde ich das auch arg, meine Netze haben um die 10 € pro Stück gekostet, das fand ich schon viel.
     
  6. minuette
    Offline

    minuette ...außer Konkurrenz

    Paulchen, ist das Tool an sich vielleicht einfach mangelhaft? Sowas kenne ich von meinem Forum, wobei ich eine andere Software nutze. Es gibt Erweiterung, die einfach Konflikte mit anderen Erweiterungen auslösen. Ein so einen Kandidaten hatten wir auch... hat aber lange gedauert, bis wir rausgefunden haben, dass diese eine Erweiterung eine andere Erweiterung "zerschisst" und die dann fehlerhaft arbeitet. Aber das wäre natürlich die Suche im Heuhaufen. Uns ist das nur bei einer kompletten Neuinstallation aufgefallen, nachdem wir nach und nach die Erweiterungen eingebaut haben und auf einmal funktionierte das eine nicht mehr, obwohl es vorher noch ging
     
  7. Indira
    Offline

    Indira ...außer Konkurrenz Moderator

    wir füttern auch schon seit fast 10 Jahren aus engmaschigen Heunetzen...

    Indira frisst aus 2 cm Maschenweite immer noch sehr schnell, 3 cm sind bei uns das Maximum, sonst fressen sie genauso schnell wie ohne. im Sommer nutze ich meine Heukiste für Indira...
     
Ähnliche Themen: Heutoy Fresszeiten
Forum Titel Datum
Pferdehaltung Heuverbrauch und begrenzte Fresszeiten? 13. August 2010

Diese Seite empfehlen