1. Info: Zum Datenschutz sind viele Themen nur für Mitglieder sichtbar. Mach mit und lies mehr :)
  2. Hallo, schön, dass du hier bist! Wir würden uns freuen, wenn du Mitglied unserer Pferdecommunity wirst.

Gebisse

Dieses Thema im Forum "Ausrüstung und Pflege" wurde erstellt von Aki, 21. Januar 2017.

  1. Aki
    Offline

    Aki Turnierreiter

    Guten Abend allerseits :)

    aus gegebenem Anlass würde es mich mal interessieren, wie ihr zum Thema Gebisse steht.
    Verwendet ihr ein Gebiss, das dem Ausbildungsstand entspricht, oder verwendet ihr eines, welches euer Pferd gut annimmt, und zufrieden ist?

    Bin auf eure Antworten gespannt!

    Liebe Grüße
     
  2. Lucy
    Offline

    Lucy Fribi Fan

    Ich verwende im Moment eine Schenkeltrense. Da ich ohne Nasenband und Sperrriemen reite, sind mit die Schenkel ganz sympathisch, dann brauch ich kein Kinnriemen und ansonsten ist diese Trense ja wie eine Wassertrense.
    Mit einer anderen Trense als die Wassertrense (oder etwas vergleichbares, wie z.b. die Schenkeltrense) reite ich nicht - egal welcher Ausbildungsstand.
    Meine RB durfte ich zum Glück immer mit Wassertrense reiten (respektive hatten sie schon eine) und mein Pony reite ich mit der Schenkeltrense oder gebisslos.
     
  3. Angelika
    Offline

    Angelika Pferdeflüsterer

    Wir haben für Jonny eine doppelt gebrochene Olivenkopftrense.Julia reitet mit Gebiss im Viereck aber auch ohne Gebiss.Im Gelände immer mit Gebiss, da sie noch nicht so viel Erfahrung hat und lernen muß.Wie es mal wird wenn sie mehr Reiterfahrung hat weiß ich noch nicht.Sie tendiert stark zum gebisslosen Reiten, ist der Meinung , ich auch, das es für Pferde angenehmer ist.
    Jonny fühlt sich mit und ohne Gebiss wohl.
    Allgemein würde ich sagen daß es abzuwägen gilt ob man mit oder ohne Gebiss reitet.Kommt sicherlich auch aufs Pferd an.Bei Tunieren darf man ja sowieso in Deutschland nicht ohne Gebiss reiten.
     
  4. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Darf ich noch blöd fragen wie du die Frage genau meinst? Eigentlich sollte es ja selbstverständlich sein dass man ein Gebiss verwendet mit dem das Pferd zufrieden ist...
    Oder meinst du, dass zb ein Pferd was Kandarenreife hat nur noch mit dieser geritten wird?
    Mein Zwerg hat im Augenblick im Prinzip nen Westerngebiss drin, obwohl sie nicht western geritten ist. Gab diese Form, Material und Stärke nur im Westernbedarf, zumindest zu einem Preis wo sich ausprobieren mal lohnt...
     
  5. henryjoecotton
    Offline

    henryjoecotton ...außer Konkurrenz Moderator

    ich benutze seit vielen vielen jahren schon eine doppel gebrochene schenkeltrense. meine pferde wirkten damit immer sehr zufrieden.
     
  6. aimeeliese
    Offline

    aimeeliese ...außer Konkurrenz Moderator

    Carino wurde jahrelang mit einem Billy Allen-Gebiss geritten - egal ob mit oder auch ohne Anzüge. Darauf lief er am besten.

    Und die Mädels mögen am liebsten ein dünnes einfach gebrochenes Gebiss (Auf dem Turnier auch mal mit Anzügen).
     
  7. Jungmama
    Offline

    Jungmama ...bald im Olymp

    Also ich reite entweder mit D-Ringgebiss oder mit Olivenkopfgebiss, beides Doppelt gebrochen. Mein Sohn reitet nur mit einem D-Ring auch doppelt gebrochen.

    Gebisslos möchte ich im Frühjahr anfangen, aber ich habe noch nicht die Trense für Louis gefunden die ich nutzen könnte, da er ja etwas speziell ist was Trensen angeht. Er läuft ja nur mit dem Micklem.
     
  8. Sparx
    Offline

    Sparx Pferdeflüsterer

  9. Lucy
    Offline

    Lucy Fribi Fan

    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber ist das nicht das Micklem bridle auf dem Bild von Sparx?
    Soweit ich weiss, kann man das Micklem bridle entweder mit Gebiss versehen oder mit zusätzlichen Elementen unter dem Kinn oder übers Kreuz unter dem Kiefer und es dann als gebisslose Zäumung nutzen.
     
    Peru gefällt das.
  10. Sparx
    Offline

    Sparx Pferdeflüsterer

    Lucy, das kann gut sein das es einfach ohne Gebiss ist^^ Das Kreuz unter dem Kiefer ist dann ja wieder nahezu baugleich mit dem Bitless Bridle.
    Ich hatte damals für meine Tinkerstute ein Bitless Bridle, aber das hat sich immer so fest gezurrt und ist nicht wirklich zurück in eine lockere Position gegangen beim Nachgeben. Lag vielleicht auch einfach an dem Matierial, obwohl es Leder war. Deshalb bin ich jetzt auf Sidepull umgestiegen. Da ist der Druck ja sofort weg wenn man den Zügel nachgibt :)
     
    Angelika gefällt das.
Ähnliche Themen: Gebisse
Forum Titel Datum
Marktplatz - Suche, biete, tausche, verschenke Sprenger Gebisse zu verkaufen! 2. Juli 2016
Reiten Ein Pferd mit unterschiedlichen Gebissen reiten? 10. Mai 2013
Reiten Welche Gebisse sind erlaubt? 7. Januar 2013
Ausrüstung und Pflege Seltsame Gebisse 29. Dezember 2011
Ausrüstung und Pflege Gebisse 11. Juni 2010

Diese Seite empfehlen