1. Info: Zum Datenschutz sind viele Themen nur für Mitglieder sichtbar. Mach mit und lies mehr :)
  2. Hallo, schön, dass du hier bist! Wir würden uns freuen, wenn du Mitglied unserer Pferdecommunity wirst.

Fesselgelenksentzündung

Dieses Thema im Forum "Medizin" wurde erstellt von Luckystar, 19. Februar 2010.

  1. Luckystar
    Offline

    Luckystar Amateur

    Hi ihr,

    habt ihr Erfahrungen damit gemacht? Würde mich mal interessieren. Wenn ja wie lange dauerte bei euren Pferden die Heilung, bzw wie sind die Chancen einer (guten) Heilung?
    Erzählt doch mal.
     
  2. Capriole
    Offline

    Capriole Stallgassenkehrer

    Hallo,

    mein Spanier hatte oft mit einer Fesselgelenksentzündung zu tun.
    Die Ursache war Überbelastung. Leider hat er sehr durchtrittige Fesseln und dadurch stellte schon normales klassisches Reiten eine Überbelastung dar.

    Es hat immer mehrere Monate gedauert, auch mal 1 Jahr. Ganz wichtig ist, daß die Entzündung immer gut ausgeheilt ist und man ganz langsam wieder das Pferd aufbaut. Die Tierärzte sagen oft, 2 Wochen und dann wieder langsam anfangen - das war für mein Pferd viel zu früh und der Rückfall war wesentlich schwerer und langwieriger.

    Zu der Fesselgelenksentzüngung kam immer eine Fesselringbandverengung und Verdickung. Das Eine hat das Andere bedingt. Mir wurde, nachdem er durchtherapiert war mit Spitzen, Entzündungshemmern etc. eine Fesselringband-OP empfohlen. Habe ich aber nicht gemacht, sondern ihn 7 Monate auf die Weide gestellt. Die Natur hat sich selbst geholfen. Allerdings bleibt die Ursache, die Durchtrittigkeit, bestehen.
    Da es bei ihm über die Jahre doch ein chronischer Prozeß geworden ist,
    wird er nun nicht mehr geritten.

    Das ist natürlich auch ein schwerer Fall und in vielen Fällen heilt das komplett aus.

    Alles Gute!
     
Ähnliche Themen: Fesselgelenksentzündung
Forum Titel Datum
Medizin Fesselgelenksentzündung 8. Juni 2017

Diese Seite empfehlen